Homepage Counter kostenlos
Flag Counter

Ich weine über das geliebste Syrien.
Mit ermüdeten, unterdrückten Augen
Und ich schmolz in seinen Plätzen zwischen Moscheen und Häusern.
Oh Herr, rette diese Leute und schütze ihre Ein- und Ausgänge,
Und beschütze die muslimischen Länder von allen Seiten.
Sie sind unterdrückt, also wen haben sie ausser dich, oh Herr,
während dieser Katastrophen?
Sie halten an ihrer Religion fest. Und ihr Blut ist das Parfüm der Gräber.
Sie haben ihre Handflächen in Zeiten von Härten und Katastrophen gehoben und nur dich angefleht.
Oh Herr, verteidige ihre Ehre.
Und verteidige ihre Leute vor jedem Mörder.
Sie standen ehrenhaft als Schutzschilde, ohne Gewehre oder Bomben
Die Augen ihrer Kinder schliefen, während das ungerechte, abartige Feuer erwachte.
Ihr Mörder sollte nicht leben.
Und seine Finger, die er zum Töten benutzt, sollen zugrunde gehen!
Und auf ihn sollen die Tränen, der hinterbliebenen Mütter & Witwen als Zerstörung fallen.
Bei Allah, meinen Herrn klage ich. Der Herr, der späteren und früheren Generationen.
Und Allah ist über den Aggressor und über ihren scharfen Zacken und Ketten. Und morgen gibt es für meine Ummah, ein Palast im Himmel, dekoriert mit leuchtenden Fackeln. Und morgen, wenn sich die Wahrheit unvermeidbar erheben wird, wird jede Falschheit zugrunde gehen.

"Das Gleichnis der Gläubigen in ihrer gegenseitigen Freundschaft und Barmherzigkeit sowie ihrem Mitgefühl füreinander ist wie der Körper eines Menschen: Wenn ein Glied leidet, so leidet der ganze Körper an Schlaflosigkeit und Fieber.!
(Sahih Muslim)

Ich weine über Syrien - Mishary Rashid al Afasy